/ plattform fŁr junge kunst / stationsstrasse 21 / 8003 zŁrich
020606.jpg

das rechte gehirn

andrea grossmann

Die in Lausanne lebende K√ľnstlerin Andrea Grossmann stellt mit dieser Serie Aquarelle eine Palette von verzerrten, teilweise fast karikierten Portraits aus. Zu diesem Jahresprojekt haben sich drei weitere Werke gesellt, die als Fortsetzung angesehen werden k√∂nnen, jedoch in gr√∂sserem Format und in Gouache gemalt.

Der Titel der Ausstellung deutet auf die spezielle Technik hin, mit der die Bilder gemalt sind.

Die Z√ľrcherin hat nach dem Liceo Artistico (Z√ľrich Enge) eine Lehrerausbildung gemacht; das Handwerk der Malerei hat sie in der Freizeit weiter entwickelt. In der Westschweiz hat das Lavaux, die ber√ľhmte Weingegend, sie zu einer ersten Vernissage von Aquarellen inspiriert. Andrea Grossmann hat bereits in Richterswil, Paudex(VD) und Lausanne ausgestellt.