/ plattform fŁr junge kunst / stationsstrasse 21 / 8003 zŁrich
tarkin.jpg
flyer.jpg
image018.jpg
image019.jpg

¬ęsparkling colors¬Ľ

tarkin

Herbert Kracke, Graffiti-Künstler

Tarkin: „ Als 15-jähriger unternahm ich die ersten nächtlichen Streifzüge, um mit Tags und Graffiti’s auf mich aufmerksam zu machen. Durch das Taggen gewann ich Vertrauen in die Spraydose und wollte bald mehr als nur meinen Namen auf möglichst viele Mauern, Bahnhöfe, Gebäude und Unterführungen sprayen.

Ich skizzierte, zeichnete, malte und entwickelte so autodidaktisch meinen eigenen markanten Stil. Meine ersten Kunstwerke sprayte ich an öffentliche Mauern und Gebäude, illegal und legal oft so, dass möglichst viele Leute sie zu Gesicht bekamen und sich auch damit beschäftigten. 1990 beschloss ich meinem Beruf den Rücken zu kehren um mich als freischaffender Künstler in die legale Welt zu begeben.“